Alexandra Maria Lara: „Ich will hinter die Kamera“

Alexandra Maria Lara (39) weiß, was sie will.

Sie gehört zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Deutschlands, gewann bereits den Bambi und die Goldene Kamera und feiert zurzeit internationale Erfolge mit der Amazon-Serie ‚You are Wanted‘. Doch Alexandra Maria Lara reicht es nicht mehr, nur vor der Kamera zu stehen, sie will auch hinter den Kulissen die Fäden in den Händen halten. Am Rande der Premiere der zweiten Staffel von ‚You are Wanted‘ in Berlin [16. Mai] sprach sie mit ‚Cover Media‘ über ihren Traum, endlich als Regisseurin durchzustarten.

„Ich will hinter die Kamera. Ich will umbedingt selbst Regie führen, das wünsche ich mir schon lange“, antwortete die 39-Jährige ohne zu Zögern auf die Frage, welche Zukunftspläne sie verfolge.

Ein Vorbild dafür habe sie bereits: Matthias Schweighöfer (37), der in ‚You are Wanted‘ nicht nur Produzent war und die Hauptrolle übernahm, sondern auch Regie führte. „Ich war sehr gespannt, wie das funktioniert. Aber er macht das so toll und auf eine sehr natürliche Art und Weise“, erklärte Alexandra über ihre Erfahrungen beim Dreh mit Schweighöfer. Besonders einen Vorteil habe sie bei der Doppelrolle des 37-Jährigen bemerkt: „Als Regisseur war er sehr nah an seinen Schauspielern dran. Das macht dann einfach großen Spaß.“

Zu ihren eigenen konkreten Pläne bemerkte sie schmunzelnd: „Ich werde Matthias einfach fragen, ob er bei der nächsten Produktion eine gute Regie-Assistentin braucht.“ Abwegig wäre die Idee nicht, schließlich ist es gut möglich, dass bei dem internationalen Erfolg der Serie auch eine dritte Staffel von ‚You are Wanted‘ folgen wird. Vielleicht könnte Matthias Schweighöfer dann auch für Alexandra Maria Lara einen Regie-Stuhl freihalten.

Kommentarfunktion nicht aktiv.