Bild von André Leon TalleyLaut André Leon Talley (64) hätte L'Wren Scott (?49) jedes kleinste Detail ihrer Trauerfeier gemocht.

Der Modeexperte zählte zu den Trauergästen, die am Freitag während eines Gedenkgottesdienst von der verstorbenen Designerin Abschied nahmen. Vor etwas mehr als vier Wochen fand die Beerdigung von L'Wren Scott, die im März Selbstmord beging, im Kreise der Familie und Freunde in Los Angeles statt. Bei der Zeremonie am vergangenen Freitag, die diesmal in der St. Bartholomew's Kirche in Midtown Manhattan abgehalten wurde, versammelten sich Freunde und Familie noch einmal zu einem Gedenkgottesdienst für die Modeschöpferin.

Talley berichtete der 'New York Post' über die Feier: "Die Atmosphäre war wunderschön, feierlich, elegant - ganz L'Wren. Sie hätte alles gebilligt, die Blumen, jedes einzelne Detail. Es war brillant!"

Unter den Gästen befanden sich Stars wie Anna Wintour, Cathy Horyn, Martin Scorsese, Baz Fuhrmann, Julianne Moore, Meg Ryan, Renee Zellweger und natürlich ihr langjähriger Partner Mick Jagger (70, 'Paint it Black'). Der Rolling-Stones-Rocker performte ein Cover von 'Just Ilke a Woman' von Bob Dylan (72), um seiner verstorbenen Partnerin zu gedenken. Die Backup-Sängerin von Jagger, Lisa Fischer sang 'Amazing Grace' und Scotts Nichte Hannah Bambrough sowie Joggers Sohn James lasen Gedichte vor.

L'Wren Scott nahm sich im März in ihrer New Yorker Wohnung das Leben, während ihr Partner mit den Rolling Stones in Australien auf Tour war. Die Designerin und Mick Jagger waren seit 2001 ein Paar.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben