Bild von Angelina JolieAngelina Jolie (38) wollte in ihrem neuen Film 'Maleficent - Die dunkle Fee' nicht "traditionell schön" aussehen.

Die sonst so umwerfende Darstellerin ('Lara Croft: Tomb Raider') wird als eine der schönsten Frauen in Hollywood gehandelt, doch in ihrem jüngsten Werk verkörpert sie eine böse Hexe, was natürlich auch optisch klar werden musste.

Dank Teufelshörnern, falschen Wangen, spitzen Ohren und einem Nasen-Piercing sah sie also ganz anders als auf dem roten Teppich aus. Diese Veränderung sei unumgänglich gewesen: "Es war mir wirklich wichtig, dass sie nicht normal oder traditionell schön aussieht - dass sie seltsam aussieht", erklärte die sonstige Glamour-Queen gegenüber 'Total Film'.

Jolie genoss es sogar, die Hörner zu tragen, obwohl sie zugeben musste, dass diese ein bisschen riskant waren, da sie damit überall anstieß. Doch ihre Verwandlung hatte noch einen anderen Nebeneffekt: Alle jungen Schauspieler waren in ihrer Nähe auf der Hut. "Eine von ihnen sagte: 'Mami, bitte sag der gemeinen Hexe, dass sie aufhören soll, mit mir zu reden!'", erinnerte sich die 'Salt'-Darstellerin an die Reaktionen am Set. Dabei liegt Angelina Jolie nichts ferner, als Kindern Angst einzujagen, ist sie doch schließlich sechs Mutter von sechs Kids, die sie zusammen mit ihrem Verlobten Brad Pitt (50, 'Die Kunst zu gewinnen - Moneyball') großzieht. Ihre fünfjährige Tochter Vivienne spielte in dem Märchen ebenfalls eine Rolle und verkörpert die junge Prinzessin Aurora. "Brad und ich kamen beide als Eltern ans Set und verbrachten die meiste Zeit des Tages abseits der Kamera damit, sie zu coachen", lachte die stolze Mutter. Dazu muss man sagen, dass Vivienne in dem Film mitmachte, weil sie als einzige der Geschwister nicht in Tränen ausbrach, als sich ihre Mutter im Grusel-Look präsentierte.

Die ältere Version von Prinzessin Aurora wird von der Schauspielerin Elle Fanning (16, 'Super 8') dargestellt, die sich sehr freute, als ihr die Garderobe präsentiert wurde. "Ich trug viele Bauernkleider, weil ich in einem kleinen Landhaus lebe. Also viele Pastelltöne wie Pink und Blau", erklärte der junge Leinwandstar gegenüber 'Access Hollywood'. Besonders auf das Kleid am Ende dürfe man aber gespannt sein: "Ich habe ein fantastisches Prinzessinnenkleid, das ich am Ende trage, was sehr cool ist."

Mit solch einer Garderobe machte sie den Kindern am Set sicher keine Angst - im Gegensatz zu Angelina Jolie.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben