Beyoncé Knowles: Der Haar-Trick der Expertin

Bild von Beyoncé KnowlesBeyoncé Knowles (32) muss jedes Konzert mit offenen Haaren beginnen.

Die Sängerin (‚Listen‘) ist für ihre besonders energiegeladenen Bühnenshows bekannt und begeistert ihr Publikum stets mit einer Reihe an Kostümwechseln und Haar-Veränderungen. Kim Kimble ist die Expertin, auf deren Hände die Musikerin vertraut. So verriet der Profi die Gewinner-Formel, wenn es um die tolle Mähne der Musikerin geht. „Ich fange mit offenen Haaren als Grundlage an“, erklärte sie gegenüber ‚Refinery29‘. Das bleibe auch so bis zu den letzten Songs des Konzertes. „Ich stecke sie erst ganz am Ende hoch, weil es schwierig ist, sie danach wieder schön offen hinzubekommen.“

Die Haar-Expertin riet denen, die Knowles‘ Look toll finden, ihn dieses Jahr während der Festival-Saison nachzustylen. Das Must-have bei den Haaren der Künstlerin seien „gute, starke Haarklammern, ein tolles Trockenshampoo und ein strukturierendes Wax“.

Bei den Shows der Grammy-Gewinnerin wird immer viel getanzt – daher kommt der Star auf der Bühne auch schnell ins Schwitzen. Kim Kimble behält das im Kopf, wenn sie sich coole Looks für ihre berühmte Kundin überlegt. „Wenn sich die Haare locken, weil sie feucht werden, sollte man sie nicht krampfhaft glatt und seidig tragen. Man sollte auf etwas mit Struktur zurückgreifen, sodass wenn die Locken sich kräuseln, man einen Style hat, der zu diesem Zustand passt“, lautete ihr Tipp.

Wie gut, dass die gebürtige Texanerin ein ganzes Team von Profis hinter sich stehen hat, das ihr immer dabei helfen, so toll auszusehen. Unter ihnen ist auch der Make-up-Experte Sir John, der für ihre Looks auf der Tour und in ihren Musikvideos verantwortlich ist. Schwierig falle ihm die Arbeit nicht. „Beyoncé selbst ist meine Muse. Ihre Leidenschaft für die Entwicklung, nicht nur als Künstlerin, sondern als Mensch, pusht mich auch, nach Höherem zu streben“, schwärmte er gegenüber ‚Destination Iman‘ vor Kurzem. „Wir haben während der Tour auf der ganzen Welt geshootet. Also an Orten, die so vielseitig wie Rio De Janeiro bis zu Neuseeland sind. Man kann nicht anders, als von den Leuten und ihrem Stil inspiriert zu werden.“ Doch beim Make-up sei der Superstar auch experimentierfreudig und lasse den Schmink-Experten gerade bei den Bühnen-Looks oft „improvisieren“.

Beyoncé Knowles scheint eine Arbeitgeberin zu sein, die die Kreativität ihrer Mitarbeiter fördern möchte.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben