Brad Pitt und Angelina Jolie: Kinder außer Rand und Band

Die Tischmanieren der Kinder von Brad Pitt (48) und Angelina Jolie (37) lassen angeblich zu wünschen übrig.

Das Hollywood-Paar (‚Mr. & Mrs. Smith‘) erzieht gemeinsam sechs Kinder. Sowohl die adoptierten Sprösslinge, der 11-jährige Maddox, Pax, acht und Zahara, sieben, als auch die leibliche Tochter Shiloh, sechs, sowie die vier Jahre alten Zwillinge Knox und Vivienne lieben es offensichtlich, in einem Restaurant so richtig verrückt zu spielen. Wie das Magazin ‚Us Weekly‘ berichtete, geht das verlobte Promi-Paar mit seinen Kids am liebsten ins Arris Pizza – einem Lokal in Pitts Heimatstadt Springfield in Missouri. „Das Restaurant macht für den ganzen Abend komplett dicht, sodass die Kids ihre Party starten können“, lachte ein Insider im Gespräch mit der Publikation. „Sie springen dann über die Tische und beschmeißen sich sogar mit Essen!“

Angeblich sehen die beiden Filmstars diese Besuche als gute Möglichkeit an, die Kinder darin zu trainieren, sich frei entfalten zu können. Regeln oder Nannys werden daher nicht mit in das Restaurant gebracht. „Sie lassen die Kinder in Ruhe Spaß haben“, fuhr der Mitwisser fort. „Brad und Angelina sitzen dann einfach nur da und reden, während die Kinder um sie herum durch die Gegend rennen.“

Diese Nachricht mag einige erstaunen. Schließlich hieß es doch neulich erst, dass sich der Nachwuchs von Brad Pitt und Angelina Jolie in einem englischen Postamt, in dem sie Briefe an den Weihnachtsmann abgaben, äußerst brav verhalten hätte. „Das war so süß. Alle Kinder gaben ihre Briefe an den Weihnachtsmann ab und zeigten sich dabei wirklich von einer sehr guten Seite“, wusste Post-Mitarbeiterin Fiona Lindsay zu berichten. „So wie alle anderen Kinder in einem Süßigkeitenladen waren sie natürlich aufgeregt, aber Angelina hatte alles unter Kontrolle.“
© Cover Media

Neuen Kommentar schreiben