Bild von Cameron DiazCameron Diaz (41) genießt es, in der Maske zu sitzen, um in eine Rolle zu schlüpfen.

Die Hollywood-Grazie ('The Counselor') ist derzeit in dem Film 'Die Schadenfreundinnen' im Kino zu bewundern. Die Komödie handelt von drei Frauen, die herausfinden, dass sie vom gleichen Mann betrogen werden. Bei dem Trio verkörpert Diaz den Charakter der Carly, die erkennen muss, dass ihr Freund nicht der ist, für den sie ihn hielt. Sie entschließt sich zu einem Rachefeldzug - bei dem auch das richtige Outfit wichtig ist. "Ich wollte, dass sich Carlys Look richtig zusammenfügt: Sie macht sich Locken, sie lässt sich die Nägel machen, sie trägt sorgfältig ihr Make-up auf, sie stellt ihre Outfits zusammen", erklärte die Blondine gegenüber 'vogue.co.uk' ihren Film-Style. "Das entspricht so gar nicht mir! Ich bin im Alltag nicht diese Person, aber das ist das Spaßige, wenn es darum geht, Charaktere zu schaffen. Man kann aus der Garderobe, den Haaren und dem Make-up viel entnehmen. Mit Mode allein kann man eine ganze Geschichte erzählen."

Diaz' Co-Stars Leslie Mann (42, 'Immer Ärger mit 40') und Kate Upton (21) wurden wie ihre Kollegin von der Super-Stylistin Patricia Field (73) ausgestattet, die schon die Damen aus 'Sex and the City' einkleidete. Die 'Sports Illustrated'-Schönheit Upton feiert in der Komödie ihr Leinwand-Debüt als schöne Amber, doch für sie sei es eine Herausforderung gewesen, das Ruder in Sachen Mode abzugeben. "Die Garderobe war eine wirklich andere Erfahrung für mich, weil ich daran gewöhnt bin, mich für Events oder wenn ich am Set bin, selbst einzukleiden und zu sagen, was ich möchte und was mir gefällt. Als ich in den Raum kam, dachte ich 'Ich mag das nicht', erkannte dann aber, dass es ja nicht um mich geht. Es geht um Amber!", lächelte die Kollegin von Cameron Diaz.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben