Bild von Courtney LoveCourtney Love (49) träumt von einer eigenen Kollektion bei Diesel.

Die Hole-Frontfrau ('Celebrity Skin') besuchte am Donnerstag in Venedig die Modenschau des Labels und war begeistert. Die Amerikanerin ist ein großer Fan von Diesel-Chef Renzo Rosso: "Es ist so cool. Ich liebe Renzo, ich liebe alles, was er macht. Ich trage heute Abend Diesel, obwohl es wohl besser zu meiner Tochter passen würde", lachte die Musikerin gegenüber 'WWD'.

Courtney Love suchte wohl Inspiration, denn sie verkündete unlängst, dass sie eine eigene Modelinie herausbringen möchte und sie hatte auch schon eine mögliche Kooperation im Auge: "Ich fände es toll, wenn Renzo sie produzieren wurde." Der hier Angesprochene reagierte verblüfft auf diese Pläne: "Sie hat noch nie mit mir darüber gesprochen, aber man sollte nie nie sagen." Die Rockerin war nicht das einzige bekannte Gesicht, das sich die erste Modenschau des neuen Kreativchefs Nicola Formichetti anschaute. Die Kreationen konzentrierten sich auf die drei bekannten Elemente der Marke - Leder, Jeans und den Armeelook. "Es gibt alles - von klassisch bis sexy, aber man kann alles tragen", betonte Formichetti und Rosso fügte hinzu: "Das ist keine normale Modenschau - dies ist das, was wir in den nächsten zehn Jahren machen wollen. Wir wollen die heutige Alternative zur Welt des Luxus werden - keine albernen Sachen mehr. Wir möchten ein sehr präzises Image verbreiten."

Das dürfte auch Courtney Love gefallen.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben