Diane Kruger: Modelkarriere nach Knieverletzung

Diane Kruger (36) wurde nur aus Versehen Model, nachdem sie sich das Knie verletzte.

Die schöne Schauspielerin (‚Inglourious Basterds‘) entdeckte die Modelbranche für sich, nachdem ihr im Alter von 13 Jahren eine Knieverletzung den Traum von einer Karriere als Ballerina zerstörte. „Ich fing ein bisschen zu modeln an und gewann in Deutschland den [Wettbewerb] Elite Look of the Year“, erinnerte sie sich im Interview mit dem Magazin ‚Manhattan‘ an ihre ersten Schritte in der Fashionwelt.

Obwohl die Blondine bei der anschließenden internationalen Ausscheidung in New York nicht als Siegerin hervorging, wurde sie während ihres Aufenthalts in den Vereinigten Staaten von einem Elite-Model-Scout entdeckt. Die Talentsucherin wies die Deutsche an, sich nach Paris aufzumachen: „‚Komm nach Paris, wir werden sehen‘, das sagte sie“, erzählte Kruger, „und ich tat es.“ Zuvor musste sie allerdings ihrer Mutter versprechen, sich zu benehmen.

Als die Schönheit in die französische Hauptstadt kam, war sie gerade mal 15. Innerhalb von drei Jahren wurde sie von Designer Karl Lagerfeld (79) als Chanel-Muse auserkoren, und bis heute ist die Leinwandgrazie dem Modehaus loyal verbunden. „Vorher hatte mich noch nie jemand hübsch genannt. Es war großartig, finanziell unabhängig zu sein, und ich liebte das Reisen“, fuhr Kruger im Gespräch mit der Publikation fort.

Nach und nach konnte die gebürtige Niedersächsin auch immer mehr Modeljobs auf der anderen Seite des großen Teiches an Land ziehen und siedelte schließlich nach New York über. Dort arbeitete sie für Dior und Louis Vuitton, bevor sie Schauspielerin wurde.

Auf dem Cover der ‚Manhattan‘-Ausgabe ist Diane Kruger in schwarz-weißen Designerklamotten und Vintage-Schmuck von Chanel zu sehen.
© Cover Media

Neuen Kommentar schreiben