Bild von Georgia May JaggerGeorgia May Jagger (22) tritt als neue Muse von Thierry Mugler in die Fußstapfen ihrer Mutter.

Das Model ist ab Juli die offizielle Repräsentantin des Duftes Angel und wird in diesem Zusammenhang die Kampagnen des berühmten Parfüms zieren. Damit zieht die hübsche Blondine mit ihrer Mutter Jerry Hall (57), die von 1995 bis 1997 für das Modehaus modelte, gleich. Die Vorgängerin von Georgia May Jagger war die Schauspielerin Eva Mendes (40, 'The Place Beyond the Pines'). Die Britin ist begeistert, die Rolle gelandet zu haben und der Karriere ihrer Mutter nacheifern zu können. "Meine Mutter war die Muse von Mugler und trat regelmäßig bei den Laufstegshows in Paris auf. Ich habe wunderbare Erinnerungen an den Duft und an das Engagement meiner Mutter für Mugler. Für mich ist das etwas ganz Besonderes, in die Fußstapfen meiner Mutter zu treten", schwärmte sie gegenüber 'WWD'.

Ihre Begeisterung teilte sie auch ihren Fans auf Twitter mit: "Ich bin so stolz, das neue Gesicht von Thierry Mugler Angel zu sein - 20 Jahre nach meiner Mutter Jerry Hall!"

Die Fernsehkampagne und die Werbeanzeigen machte der Fotograf Sølve Sundsbø im vergangenen Dezember. Georgia May Jagger genoss es, in die Rolle zu schlüpfen und den Slogan 'Beware of Angels' zu bedienen: "Es war eine sehr kreative Werbung. In einer Einstellung war ich blau angemalt und mit Glitzer bedeckt. Noch nach Weihnachten rubbelte ich das Glitzer von mir ab! Aber manchmal ist es toll, einen anderen Make-up-Look zu haben", lachte sie.

Sandrine Groslier, die internationale Vorsitzende der Clarins Fragrance Group und Inhaberin des Duftes, zeigte sich ebenso begeistert, das Model an Bord zu haben: "In den vergangenen 20 Jahren ist Angel zu einem Kult-Duft geworden und zählt zu den zehn Bestsellern weltweit. Heute wollten wir eine Muse haben, die der Großartigkeit und der Kühnheit des Parfums gerecht wird. Georgia May Jagger ist eine charismatische, intelligente Frau, die einen angeborenen Glamour mit einer Rock-Attitude verbindet!"

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben