Bild von Jennifer AnistonJennifer Aniston (45) ist eine wahre Beauty-Sammlerin.

Die Schauspielerin ('Meine erfundene Frau') gab gegenüber dem 'People'-Magazin zu, dass sie nicht nur brandneue Produkte zu Hause horten würde. "Ich werde jetzt bestimmt angeschrien", bereitete die Leinwandschönheit auf ihr Geständnis vor. "Ich habe seit zehn Jahren Make-up zehn in meiner Schublade, das ich vermutlich loswerden muss. Ich bekomme neue Mascaras und solche Sachen, aber ich habe auch diese komische Angewohnheit [zu sparen]. Erinnert ihr euch daran, als Calvin Klein Make-up gemacht hat? Das war in den 90er-Jahren. Ich denke, ich habe gerade einen Lippenstift aus dieser Zeit weggeschmissen ?"

Doch nicht nur von Kosmetika könne sich die Serienschöne nur schwer trennen. "Ich habe Jeans aus meinen Zwanzigern, die ich nicht wegschmeißen kann", lachte sie. "Ich habe immer noch rote Loafers von 'Friends'! Bei denen werde ich ganz nostalgisch."

Dass sie mit Mitte Vierzig noch immer strahlend schön aussieht und sich ihre Jugendlichkeit bewahrt hat, beweist sie stets auf dem roten Teppich - trotzdem nervt es die Künstlerin, dass ständig auf ihrem Alter herumgeritten wird: "Jedes Mal wird dein Alter genannt und aus irgendeinem Grund passiert das Männern nie", wetterte die Amerikanerin gegenüber 'WWD'. Dass man als reifere Frau heute noch umwerfend aussehen kann - in der Vergangenheit kaum möglich. Damals sah dieser Umstand nämlich buchstäblich noch ganz anders aus. "Frauen und Männer in den Vierzigern sind so viel gesünder als noch vor dreißig Jahren. Damals herrschte eine andere Zeit. Wir wissen nun, wie wir auf uns Acht geben müssen. Wir wissen, was wir unserem Körper zuführen können, das gesund, biologisch und nicht verarbeitete Nahrung ist. Wir wissen, wie wichtig es ist, Wasser zu trinken und Zucker sowie schlechte Fette zu reduzieren. Vorher wussten wir das nicht und wir hatten auch nicht die Technologie, die wir nun bei der Hautpflege haben."

Wenn Jennifer Aniston sich nicht gerade von Experten behandeln lässt, hat sie zu Hause immerhin noch genügend Kosmetika, um sich strahlend schön zu schminken - mit Produkten von vor zehn Jahren.

© Cover Media

Neuen Kommentar schreiben