Karlie Kloss: Ich machte den Jungs Angst

Bild von Karlie KlossKarlie Kloss (21) hatte als junges Mädchen Probleme mit ihrer Körpergröße.

Das Model maß mit 13 Jahren schon fast 178 Zentimeter und legte in den folgenden zwei Jahren noch mal zu: Heute ist die Amerikanerin 185 Zentimeter lang. Die Fotoschönheit erinnert sich noch gut, welche Probleme sie und ihr Umfeld mit ihrer Länge hatten: „Ich machte definitiv Wachsstumsschmerzen mit. Ich weiß noch, wie weh meine Arme taten, und meine Beine. Ich war müde und hungrig. Ich konnte alles esse was ich wollte und es verschwand einfach. Ich hatte einen sehr schnellen Stoffwechsel und ich tanzte auch wirklich viel. Ich konnte gar nicht schnell genug essen, um mit meinem Wachstum Schritt zu halten“, erzählte Kloss im Interview mit ‚The Edit‘. „Ich war immer größer als meine Freunde und meine Schwestern. Denk nicht mal an einen Freund – ich war größer als alle Jungs, und die hatten zu viel Angst, um zu mir zu kommen und mit mir zu sprechen.“

Ein weiteres Problem stellte der Kleiderkauf da – besonders Hosen waren für das Mädchen nicht leicht zu finden. Dieser Kampf inspirierte schließlich ihre Kollektion ‚Forever Karlie‘ mit ‚Frame Denim‘, eine Marke, die sich auf Jeans spezialisiert hat. Das Model entwarf Stücke, die sich an Frauen mit einer Körpergröße von über 180 Zentimeter richten, und ist sehr stolz auf die Kooperation. „Ich wollte immer eine Jeans entwerfen, die lang genug ist, um meine Knöchel zu bedecken. Ich hab‘ das gemacht, damit ich was zum Anziehen habe. Und es hat wirklich Spaß gemacht – außerdem habe ich einen lebenslangen, perfekt sitzenden Vorrat an Jeans“, grinste Karlie Kloss.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben