Kate Hudson: Jetzt kommen Sonnenbrillen

Bild von Kate HudsonKate Hudson (35) entwirft eine Sonnenbrillen-Kollektion.

Die Leinwand-Beauty (‚Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?‘) schloss sich schon vor einiger Zeit mit dem Luxus-Unternehmen Chrome Hearts zusammen, um eine Schmuck-Kollektion namens CH + KH auf den Markt zu bringen. Die Zusammenarbeit lief so gut, dass sich das Label und die Darstellerin erneut zusammengetan haben, um eine Sonnenbrillen-Linie herauszubringen, die sich an ein breiteres Publikum richten soll. „Wir wollten unsere Kollektionen zu etwas erweitern, das jede Frau anspricht, egal ob es etwas Ätherisches oder Modernes ist. Für unsere Brillen-Linie war es mir wichtig, dass die Gläser Flair haben, aber auch tragbar sind und zu allem passen“, erklärte die Schauspielerin gegenüber ‚WWD‘. Auch auf ihre eigenen Vorlieben nahm sie Rücksicht. „Ich persönlich mag Brillen, die ich mit einem Business-Outfit und einem lässigen Look kombinieren kann.“

Laurie Lynn Stark, die Mit-Eigentümerin von Chrome Hearts, arbeitete eng mit der Kino-Schönheit zusammen, um die Linie zu entwickeln. Sie zeigte sich sichtlich beeindruckt davon, wie viel Beachtung Hudson den Details schenkte, als sie ihr verschiedene Modelle zeigte. „Kate hat ein angeborenes Style-Gen, das absolut Mühelosigkeit ermöglicht und das man nicht erlernen kann“, erklärte die Unternehmerin. „Den Brillen haftet beim Designen ein sehr präzises technisches Element an – es ist notwendig, damit sie funktionieren. Während des Design-Prozesses wies Kate auf die subtilsten Details hin.“

Die limitierte Kollektion wird aus elf Produkten bestehen und preislich bei umgerechnet 610 Euro nicht ganz günstig sein. Die Stücke werden ab diesem Sommer in den Läden von Chrome Hearts sowie in ausgewählten Boutiquen erhältlich sein. Gefeiert wird das Endresultat nächste Woche Donnerstag mit einer schicken Cocktailparty in Beverly Hills und im Store des Labels werden Gäste wie die Schauspielerinnen Zooey Deschanel (34, ‚(500) Days of Summer‘), Jessica Alba (33, ‚Sin City‘) und die Designerin Nicole Richie (32) erwartet.

Die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen reiht sich in die Liste des beeindruckenden Lebenslaufes von Kate Hudson ein. So brachte die Schauspielerin bereits ein eigenes Sport-Label namens Fabletics auf den Markt. Gegenüber ‚E! News‘ verriet sie auch, was sie beim Designen inspiriere. „Ich fühle mich nicht gut, wenn ich meinen Körper nicht bewege und Dinge in Bewegung setze. Ich denke, das ist ein großer Teil davon, warum ich unser Unternehmen Fabletics gegründet habe. Es ist eine Erfahrung für den Geist und den Körper. Wir wissen das, wenn wir damit anfangen, unseren Körper zu bewegen, es bringt mehr Dopamin und Serotonin zu unseren Gehirnen. Es lässt das System erwachen. Also versuche ich, motiviert und aktiv zu bleiben“, erklärte Kate Hudson.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben