Bild von Kim KardashianKim Kardashian (33) verbrachte das vergangene Jahr angeblich damit, alles über Luxus-Mode zu lernen.

Die Reality-Queen ('Kourtney & Kim Take New York') bereitet sich gerade auf die Hochzeit mit ihrem Verlobten, dem Rapper Kanye West (36, 'Gold Digger'), vor. Das Paar will am 24. Mai vor den Traualtar treten. Um ihren Liebsten, der ein begeisterter Mode-Fan ist, zu beeindrucken, lernte die Fashionista angeblich alles über High-End-Fashion. "Kanye glaubt wirklich, dass Kim die nächste Coco Chanel werden kann, wenn sie sich darauf konzentriert. [Kim] verbrachte das vergangene Jahr damit, sich still und heimlich auf Kanyes Geheiß in dem Thema Top-Mode zu bilden", wusste ein Insider gegenüber 'Radar Online' zu berichten. Allerdings bekam die TV-Grazie auch Hilfe. "Kim fing ihre Ausbildung damit an, sich ausführlich mit dem Design-Gehirn bei Rodante zusammenzusetzen, weil Kim sich in Bezug auf Klasse, Geschmack und Luxus auf das nächste Level bringen möchte."

Seitdem sie mit West zusammen ist, hat auch ihre Garderobe ein Makeover bekommen und so wird das It-Girl permanent in Luxus-Designs von Balmain, Tom Ford und Riccardo Tisci (39), dem Givenchy-Designer und engen Freund des Paares, gesichtet. Medienwirksam landete das Glamour-Gespann auch auf dem Cover der amerikanischen Mode-Bibel 'Vogue', was für geteilte Meinungen sorgte. Doch West habe große Pläne mit seiner baldigen Ehefrau. "Kanye möchte, dass sie sich darauf konzentriert, eine echte Luxusmarke zu werden, die eine Generation definiert, wie die berühmte französische Modedesignerin Coco Chanel - das möchte sie werden und auch Kanye möchte, dass sie das wird", fügte der Alleswisser hinzu. "Kim ist offen dafür, neue Looks auszuprobieren und Kanye könnte nicht stolzer sein. Das Ziel ist, ein Milliarden-Dollar-Paar zu werden, und sie sind auf dem Weg dahin."

Die Mode-Leidenschaft wird sich bei Kim Kardashian sicher auch auf der Hochzeit bemerkbar machen, da sie Gerüchten zufolge nicht nur ein Kleid für ihren großen Tag haben möchte, sondern mit drei verschiedenen Kreationen glänzen wird. Im Gespräch, das Brautkleid zu kreieren, sind die Top-Designhäuser Lanvin und Monique Lhuillier.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben