Foto zum Artikel

Krimi-Tipps am Montag

Der "Wolf" (ONE) sucht nach der kleinen Tochter einer Politikerin. Im "Landkrimi" (ZDF) geschieht ein Mädchenmord in einem burgenländischen Dorf. Später ermittelt das Kölner "Tatort"-Team (hr) unter den verschwiegenen Nachbarn eines Mordopfers.

20:15 Uhr, ONE, Der Wolf: Das vermisste Mädchen

Die konservative Politikerin Vibeke Farang (Trine Wiggen) ist eine verheiratete Frau. Um einen Imageschaden zu vermeiden, engagiert sie den Privatdetektiv Varg Veum (Trond Espen Seim), der diskret nach ihrem Liebhaber Karsten Aslaksen und ihrer kleinen Tochter Camilla suchen soll, die beide seit Tagen vermisst werden. Die Polizei weiß noch nichts von Aslaksens Verschwinden und glaubt, Camilla sei von einem Triebtäter entführt worden. Varg Veum verfolgt eine andere Spur.

20:15 Uhr, ZDF, Landkrimi: Grenzland

Südliches Burgenland. Drohnen des österreichischen Bundesheeres patrouillieren entlang der Staatsgrenze, wo 2015 eine massive Flüchtlingswelle Österreich erreichte. Renate, die sprachbehinderte 18-jährige Tochter einer heimischen Familie, wird tot in einem Waldstück aufgefunden. Elfriede Jandrasits (Brigitte Kren), die legendär hartnäckige Ermittlerin der Kripo Eisenstadt, rast in den Süden und übernimmt den Fall.

20:15 Uhr, ZDFneo, Inspector Barnaby: Grab des Grauens

Und wieder ein hoher Blutzoll in der idyllischen englischen Grafschaft Midsomer: Auf einem keltischen Grabhügel wird der Sohn eines verschollenen Archäologen mit einem Pfeil erschossen, und das ist nur der Anfang. Inspector Barnaby (John Nettles) und Sergeant Scott (John Hopkins) müssen sich mit archäologischen Funden und alten Familienfehden befassen - Ereignissen, die mehr als 30 Jahre zurückliegen.

20:15 Uhr: MDR, Polizeiruf 110: Schatten

Der Allgemeinmediziner Dr. Thomas Kugler wird tot in seiner Praxis aufgefunden. Einbruchspuren und entwendete Medikamente legen den Verdacht nahe, dass der Arzt Opfer eines Junkies wurde. Verdächtig ist ein junger Mann, der zur Tatzeit aus der Praxis geflüchtet ist. Erste Ermittlungen bestätigen, dass der Arzt auch Patienten behandelt hat, die nicht versichert und mittellos waren. Unter ihnen auch illegal in Deutschland lebende Ausländer. Kommt der Täter aus diesem Kreis? Eine Spur, die Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) zunächst verfolgen.

21:45 Uhr, hr, Tatort: Nachbarn

Es sollte aussehen wie ein Selbstmord: Mitten in der Nacht wird Werner Holtkamp von einer Brücke geworfen und von einem Lastwagen erfasst. Doch zu diesem Zeitpunkt war der geschiedene Mittvierziger bereits tot. Seine Frau hatte ihn vor Jahren für einen anderen Mann verlassen und die Tochter mitgenommen. Seitdem lebte er allein in der Vorstadtsiedlung bei Köln. Mit seinem Nachbarn Leo Voigt lieferte er sich jedoch einen erbitterten Streit. Schon bald entdecken Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) Verbindungen in der Nachbarschaft, die die Bewohner mit aller Macht geheim halten wollen.

21:50 Uhr, ZDFneo, Inspector Barnaby: Der Club der toten Autoren

Ein preisgekrönter Schriftsteller wird zu Beginn des Midsomer-St.-Michael-Literatur-Festivals ermordet. Aber Festival-Sponsor Sam Callaghan (Tom Mannion) ist fest entschlossen, weiterzumachen. Zumal er Jezebel Tripp (Emma Buckley) als Jury-Mitglied gewonnen hat, eine skandalumwitterte Erfolgsautorin populärer Frauenbücher. Nach einem weiteren Mord an einem Literaten fürchtet auch Jezebel um ihr Leben. Barnaby (John Nettles) stößt auf einen Sumpf aus Korruption und Lügen.

22:00 Uhr, rbb, Tatort: Der schwedische Freund

Ein Mann liegt erschossen in einem Konstanzer Park. In seiner Brieftasche findet sich ein Pass, der ihn als Schweden ausweist. Klara Blum (Eva Mattes) erbittet Amtshilfe aus Stockholm, um mehr über den Toten zu erfahren. In Person des attraktiven Stockholmer Kriminalbeamten Bo Johansson (Peter Simonischek) trifft die Unterstützung ein. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Toten um einen prominenten schwedischen Industriellen handelt. Bo Johansson und der ermordete Sunderström haben eine gemeinsame Vorgeschichte.


Bildrechte: ARD Degeto/Oystein Fyxe