Leonard Freier: Was bei der Hochzeit schief ging

Bild von Leonard Freier und Caona

Leonard Freier (33) und seine Coana lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen.

Happy End beim Ex-Bachelor Leonard: Am Freitag [ 8. Juni] gab er seiner Freundin und Mutter seiner Tochter Aurora (2) das Jawort. Medienwirksam ließen sie sich dabei von TV-Kameras begleiten und teilten fleißig Details zur Trauung auf ihren Social-Media-Accounts. Bei dem großen Tag lief jedoch nicht alles glatt, wie der 33-Jährige im Interview mit ‚VIP.de‘ zugeben musste.

„Natürlich muss immer etwas schief gehen auf einer Hochzeit. Eben haben wir einen Anruf bekommen, dass der Torten-Boss einen Auffahrunfall hatte“, erzählte Leonard. Dabei sollte gerade die Torte ein zusätzliches, spektakuläres Highlight werden. „Sie war fünfstöckig, zwei Meter groß und mir fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen“, beschrieb der ehemalige Rosenkavalier das geplante Dessert, das nun nicht mehr serviert werden konnte. Doch trotz der Panne ließen sich die beiden Turteltauben die Feier nicht vermiesen. Im Gegenteil, sie wirkten entspannt und glücklich und durch nichts aus der Ruhe zu bringen.

Auf Instagram teilte Leonard Freier nach dem Event ein Bild von der Eheschließung mit Coana. Dazu schrieb er: „Wir haben uns getraut. Es war ein unvergesslicher Tag und eine Hochzeit wie aus einem Märchen.“ Die Hochzeitstorten-Panne war bei dem Liebesglück offensichtlich schnell wieder vergessen.

Kommentarfunktion nicht aktiv.