Lily Collins: Keine falschen Wimpern mehr!

Bild von Lily Collins

Lily Collins (28) wird nie wieder falsche Wimpern tragen.

Die Schauspielerin (‚To the Bone‘) wurde schnell zu einem der begehrtesten Stars Hollywoods und baute sich mit ihrer Porzellanhaut und ihren kühnen Augenbrauen einen Ruf als Schönheitsikone auf. Als Markenbotschafterin für Lancôme ist Lily offen für viele neue Produkte, hat aber verraten, dass sie nach einem unangenehmen Erlebnis nie mehr falsche Wimpern tragen will.

„Eine Maskenbildnerin sagte mir einmal, ich müsse falsche Wimpern tragen. Sie hat mir eine Reihe von Streifen aufgesetzt und sie haben meine Augen völlig gereizt. Alles, was mit Klebstoff in der Nähe meiner Augen zu tun hat, sollte eine rote Flagge sein“, meinte sie zum ‚InStyle‘-Magazin. „Also halte ich mich von Wimpernstreifen fern. Ich habe genug eigene und wenn nicht, würde ich einfach mit dem arbeiten, was ich habe.“

Genau wie bei ihren Wimpern bevorzugt Lily es, ihre Augenbrauen so wenig wie möglich zu schminken und lässt sich in dieser Hinsicht auch nicht von Maskenbildnern oder Kosmetikern verschönern. Um ihre berühmten Bögen perfekt aussehen zu lassen, legt sie einfach selbst täglich ein wenig Hand an. „Meine Augenbrauen sind ein Teil von dem, was ich bin, und ich versuche, sie so sein zu lassen, wie sie sind. Jeden Morgen, wenn ich mich schminke, rupfe ich Streuner schnell aus. Für mich ist die tägliche Instandhaltung besser, als ewig darauf zu warten, dass das erledigt wird.“

Kommentarfunktion nicht aktiv.