Bild von LordeLorde (17) kann verstehen, wieso sie und ihr Style als "griesgrämig" beschrieben werden.

Die Sängerin ('Royals') ist für ihren ausgefallenen Modegeschmack und ihre dunklen Outfits bekannt, die ihr schließlich die Zusammenarbeit mit dem Kosmetik-Giganten MAC einbrachten. Doch in Bezug auf ihre Looks beharrte die Musikerin darauf, auch auf mädchenhafte Dinge zu stehen. "In dieser Branche gibt es viele Erwartungen, dass man auf eine gewisse Art auszusehen hat und wirken muss. Ich bin feminin, aber ich mag es eben auch, Jungs-Klamotten zu tragen. Ich schätze, dass ich deshalb als 'das griesgrämige Mädchen' bezeichnet werde, weil ich da nicht mitspiele", sagte sie gegenüber dem 'Teen Vogue'-Magazin.

Zu dem Fotoshooting, das in Austin, Texas stattfand, gibt auch ein dazugehöriges 'Behind the Scenes'-Video. Die Künstlerin mit dem Lockenkopf posierte in einer Vielzahl von Outfits, von denen eins aus einer bunten Jacke bestand, und es auf das Titelblatt schaffte. In dem Clip enthüllte Lorde ihre Inspiration bezüglich des Themas der Bilder: "Ich bin aufgeregt, ich wollte tatsächlich schon seit einer langen Zeit ein Shooting mit 'Teen Vogue' machen? Wir stützten uns auf seltsame Mädchen in der Musikwelt, was gut ist, weil ich ganz offensichtlich eine Spinnerin bin", grinste sie. "Wir haben nur versucht, wunderschöne, zeitlose Fotos zu machen, die klassisch sind. An ihnen haftet eine bestimmte Jugend."

Weiter sprach die zweifache Grammy-Preisträgerin über ihre Liebe für die sozialen Netzwerke. Das Internet biete ihr eine tolle Möglichkeit, mit ihren Fans in Kontakt zu treten. "Ich mag Twitter, weil es eine tolle direkte Verbindung zu den Leuten ist. Man schreibt einfach jemandem, den man mag und sagt 'Bitte folge mir, dann können wir uns unterhalten.' Ich mag auch Instagram sehr. Es ist toll, sehr einfach. Ich bin außerdem bei Facebook und Tumblr", fügte Lorde hinzu.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben