Nicki Minaj: Großer Dank an Philipp Plein

Bild von Nicki Minaj

Nicki Minaj (34) unterstützt Philipp Plein (39), weil dieser viele schwarze Models zum Zuge kommen lässt.

Die US-amerikanische Rapperin war am Samstag [9. September] bei der Aftershow-Party des deutschen Designers in New York mit dabei, nachdem dieser bei der dortigen Fashion Week seine neueste Kollektion vorgestellt hatte. Bei der Show des Modeschöpfers schritten nicht nur weiße Berufsschönheiten über den Laufsteg, sondern Frauen UND Männer mit den unterschiedlichsten Hautfarben. Und auch die Front Row war bunt, weshalb Plein ein echter Pionier ist, wie Nicki findet.

„Danke, Philipp Plein, dass du unsere Kultur miteinbezogen hast“, soll der Hip-Hop-Star laut der ‚New York Post‘ bei der Party gesagt haben. „Viele Designer werden dadurch, dass sie sich an unserer Kultur bereichern, groß und reich, die Hälfte der Zeit sieht man dann aber noch nicht mal irgendeinen Motherf****r in der Front Row, der so aussieht wie wir. Heute Abend sollten wir also Philipp Plein applaudieren.“

Über den Catwalk liefen bei der Show unter anderem Teyana Taylor und Snoop Doggs Sohn Cordell Broadus, außerdem gab es Performances von dem Rapper Future sowie Nicki Minaj selbst.

Cordell betonte derweil gegenüber der Zeitung, dass es ihm um viel mehr als Fashion geht: „Ich benutze die Mode einfach als Mittel, um Türen zu öffnen und Möglichkeiten für meinen Unternehmergeist zu schaffen. Ich möchte meine eigenen Filme produzieren und in ihnen auftreten. Ich werde das Modeln als Plattform benutzen, damit die Leute mein Gesicht und mein Hirn sehen.“ Mal schauen, ob seine Engagement für Philipp Plein ihm tatsächlich den Weg zum Filmemachen ebnet.

Kommentarfunktion nicht aktiv.