Bild von Riccardo TisciRiccardo Tisci (39) designte Turnschuhe für Nike, die sich auch die jüngere Generation leisten kann.

Der italienische Modeschöpfer tat sich mit dem Sportlabel zusammen, um eine Kollektion von Laufschuhen zu designen. Für Tisci war es wichtig, dass die Turnschuhe auch für junge Leute erschwinglich sind: "Ich komme aus einer großartigen Familie, aber als ich jung war, hatten wir finanziell gesehen kein großes Glück. Ich träumte immer davon, Teil einer Gang zu sein, einer Art Design-Gang. Vor allem wenn man jung ist, will man seine Gang finden, weil man seine Identität sucht. Ich weiß, wie es ist, wenn man frustriert ist, weil man nicht genug Geld hat, um etwas zu kaufen, das man toll findet. Vielen Leute der jüngeren Generation gefällt, was ich mache", erklärte er im Interview mit 'The Cut'.

Der Designer stimmte einer Kooperation mit Nike zu, weil er selbst ein großer Fan der Schuhmode des Labels ist. Regelmäßig trägt er weiße Schuhe der Marke, von denen er "besessen" ist. Leute, die eine versnobte Haltung gegenüber Sportmode haben, verachte er - Männer, die ihrer Individualität mit Turnschuhen auf dem roten Teppich Ausdruck verleihen, hingegen bewundere er. "Ich mag es, sich frei auszudrücken. Ich denke, wenn man es mit einem guten Geschmack kombiniert, dann macht man es richtig. Einer der großartigsten Männer, die das in den 90ern taten, war Johnny Depp, der Turnschuhe zu einem wunderschönen Anzug trug. Ich fand das ein wunderbares Statement, weil es einfach darum geht, sich gut zu fühlen - sich darin cool zu fühlen. Alles muss mit Eleganz geregelt werden", schloss Riccardo Tisci.

© Cover Media

Neuen Kommentar schreiben