Bild von ShakiraShakira (37) ließ bei den diesjährigen Academy Country Music Awards tief blicken.

Für die Preisverleihung in Las Vegas hüllte sich die schöne Sängerin ('Hips Don't Lie') in ein Kleid des libanesischen Modedesigners Zuhair Murad, das an ihren Armen sowie ihrer Brust, ihrem Bauch und ihren Oberschenkeln Blick auf ihre nackte Haut freigab. Farblich und vom Schnitt her erinnerte das Outfit an ein Meerjungfrauen-Kostüm: Oben lag es eng an, nach unten hin fiel es weiter aus. Glitzernde Pailetten und schwarze Spitze als Details gaben dem Look den letzten Schliff.

Auf zahlreiche Accessoires verzichtete Shakira derweil. So erschien sie ganz simpel nur mit Ringen an ihren Händen und ohne Handtasche auf dem roten Teppich. Ihr blondes Haar trug sie offen und in sanften Wellen und auch ihr Make-up fiel schlicht aus: Ein bisschen Mascara sowie rosa Lippenstift zierten ihr Gesicht. Mehr war aber auch gar nicht nötig!

Im Laufe des Events wechselte die Kolumbianerin dann ihr Kostüm: Für ihren Auftritt mit Countrystar Blake Shelton (37, 'Mine Would Be You') hüllte sie sich in ein knappes, rotes Bustierkleid, das von dem Norweger Kristian Aadnevik designt wurde. Auch in diesem spitzenbesetzten Outfit, das sie mit schwarzen, schenkelhohen Stiefeln kombinierte, zeigte Shakira viel Haut.

Countrysängerin Carrie Underwood (31, 'See You Again') schaffte es ebenfalls, mit der Wahl ihres Kleid bei den ACMs zahlreiche Blicke auf sich zu ziehen. Sie tauchte in einem weißen, fransenbesetzten Kleid von Oscar de la Renta auf. Sie ergänzte diesen vom altem Hollywood-Glamour inspirierten Look mit einer weißen Clutch, Schmuck von David Yurman und Schuhen von Fashion-Ikone Jimmy Choo. Underwoods Haar fiel derweil in leichten Wellen über ihre Schultern.

Countrymusikerin Miranda Lambert (30, 'Automatic') war mit drei Awards die große Gewinnerin des Abends und konnte auch modisch punkten. Sie trug eine mit Swarovski-Kristallen geschmückte Goldrobe von Randi Rahm, die ihre sexy Kurven perfekt zur Geltung brachte. Wie Shakira beließ Lambert es allerdings nicht bei einem Outfit und präsentierte sich insgesamt in vier verschiedenen Kreationen.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben