Bild von Suki WaterhouseSuki Waterhouse (22) führt einen weniger glamourösen Lifestyle, als man denken könnte.

Das Model gilt als Stilikone und arbeitete im Laufe ihrer Karriere für Labels wie Burberry, H&M und Pepe Jeans. Obwohl sie ein gefragtes Model und mit Hollywoodstar Bradley Cooper (39, 'Silver Linings') zusammen ist, versicherte Waterhouse, dass sie ein ganz normales Leben führe. Ein glamouröser Lebensstil sei nichts für sie: "Als ich 16 oder 17 Jahre alt war, fragte man mich, ob ich als Model arbeiten wolle. Aber damals war ich noch ein echter Junge und interessierte mich nicht dafür. Aber dann machte ich eine Art von Teenager-Rebellion durch und sah das Modeln als Möglichkeit, weg von der Schule und meinen Eltern zu kommen. Also dachte ich, dass ich es mal probiere. Aber trotzdem bin ich keiner, der sich jeden Morgen die Haare föhnt", erklärte sie im Interview auf 'intothegloss.com'. Die Schöne enthüllte in dem Gespräch auch eine ihrer Macken: "Manchmal schlafe ich in meinen Klamotten. Eigentlich schlafe ich immer in meinen Sachen - in meinem Mantel. Ich hasse es, mich fürs Bett umzuziehen. Ich mag es, natürlich einzuschlafen. Das ist eine schlechte Angewohnheit, aber ich schlafe in all meinen Klamotten unter der Bettdecke. Ich finde das gemütlich; ich will einfach immer in viele Schichten eingewickelt sein", lachte sie.

Ihr Beauty-Programm geht die Schöne ebenso entspannt an. Sie habe zwar verstanden, dass man sich vor dem Schlafen abschminken soll, doch verwende sie nicht viele Kosmetika. Tatsächlich gibt es nur ein Produkt, auf das sie regelmäßig abends setze: "Ich bemühe mich jetzt, mein Gesicht vor dem Schlafen zu waschen. Das habe ich sonst nie getan ? Gewöhnlich schminke ich das Augen-Make-up nicht ab. Es ist einfach ein Alptraum, wenn die Mascara überall runterläuft. Ich habe Lancôme Bi-Facil Eye Makeup Remover am Bett stehen und mit ein paar einfachen Bewegungen wische ich es ab", berichtete Suki Waterhouse.

Cover Media

Neuen Kommentar schreiben